Die TÜR ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Hier kann man in Gesellschaft basteln, essen, sich kreativ, sportlich oder musikalisch betätigen.

Die TÜR möchte offene nachbarschaftliche Türen symbolisieren. Hier hat jemand ein offenes Ohr für Sie, schenkt Ihnen Verständnis und hilft wenn möglich mit Rat und Tat.

NEU bei uns ab September:

Handy-Sprechstunde

Montags
14.30 Uhr – 15.30 Uhr

― Sie wollten sich schon immer mehr mit Ihrem Smartphone (Android Handys, KEIN iPhone)  beschäftigen?

― Ihre Enkel und Kinder wohnen in anderen Städten und Sie brauchen eine schnelle technische Hilfe oder einen Rat am Handy?

― Sie haben schon einmal darüber nachgedacht, im Internet nach der Straßenbahnverbindung, Strickmustern, Wanderkarten oder Gesundheitsinformationen zu suchen?

Haben Sie eine Frage mit „Ja“ beantwortet, benötigen aber Unterstützung bei der Bedienung?

Dabei hilft Ihnen gerne Montags in der TÜR unsere ehrenamtliche Technikbotschafterin.

Es wird sich Zeit für Sie und Ihre Fragen genommen und Sie müssen keine Angst haben, etwas nicht zu verstehen.

Unsere geschulte Technikbotschafterin kann Ihnen helfen, im Alltag besser mit dem Handy klar zu kommen und die Vorzüge der digitalen Welt kennen und schätzen zu lernen.

Sie können kostenfrei und ohne Anmeldung an der Sprechstunde Montags 14.30 – 15.30 Uhr in der TÜR teilnehmen!

Lebensschule

Stark im Wandel
Orientierung finden in Zeiten der Veränderung

15.09.2022, 19 Uhr
Vom sozialen Wandel herausgefordert

20.10.2022, 19 Uhr
Authentisch leben

17.11.2022, 19 Uhr
Sinn als Lebenshilfe

15.12.2022, 19 Uhr
Widerstandskraft bei Verlusterfahrungen

19.1.2023, 19 Uhr
Grundwerte für ein gemeinsames Leben

Schon die alten Griechen wussten: „Alles fließt.“ Nichts bleibt, wie es ist. Menschen stoßen Veränderungsprozesse an und sind ihnen beständig ausgesetzt. Sich an neue Lebensumstände anzupassen, Alltag und Lebensart neu zu gestalten hat Menschen schon immer herausgefordert.

Neu sind heute der Umfang und die Geschwindigkeit von Wandlungsprozessen. „Globalisierung“, „Digitalisierung“ und „Individualisierung“ sind Stichworte, die diese Veränderung beschreiben. Die Optionsvielfalt bei der Gestaltung des eigenen Lebens ist eine der großen Errungenschaften der postmodernen Gesellschaft. Allerdings wird der damit einhergehende Wahl- und Entscheidungsdruck für viele Menschen zur immensen Herausforderung. Das Wegfallen festgelegter Vorgaben für die Lebensgestaltung geht einher mit einer zunehmenden Verunsicherung.

Dieser Kurs will helfen, sich den Herausforderungen des Alltags in einer „fließenden Gesellschaft“ zu stellen, will die Kursbesucher stark machen für das Bestehen in Wandlungsprozessen.

Familiencafé International
Jeden Mittwoch 15.30 – 17.30 Uhr
(außer in den Ferien)

Große und kleine Gäste aller Nationen sind willkommen.
Lasst uns in netter Gemeinschaft Kaffee und Kuchen genießen.
Ihr könnt mit Euren Kindern spielen oder basteln und Euch natürlich auch im Laden, im Kleiderwechsel und in unserem kleinen Sachspendenlager für die Ukraine-Hilfe umsehen.

Наступної середи, Міжнародне сімейне кафе: Гості всіх країн вітаються. Давайте насолоджуватися кавою і тістечками в хорошому співтоваристві. Для дітей є реміснича пропозиція, а дорослі також можуть спокійно переглядати в магазині або переодягатися. Нові лейпцигери з України також можуть заглянути в наш невеликий склад пожертвувань, щоб побачити, чи потрібно їм щось.

Krabbelgruppe

Neustart: 12.9.
9.30 – 11.30 Uhr
Keine Anmeldung notwendig. 

Wöchentliche Veranstaltungen

Montag, 9.30 – 11.30 Uhr: Krabbelgruppe
Dienstag, 10.00 Uhr – 11.30 Uhr: Gesprächskreis
Mittwoch, 9.30 Uhr – 11.30 Uhr Kreativwerkstatt
Mittwoch, 15.30 – 17.30 Uhr, Familiencafé
Donnerstag, 9.30 Uhr – 11.30 Uhr: Frühstück mit Nachbarn

 

Außerdem gibt es bei uns einen Gitarrenworkshop, die Nähgruppe, eine Lebensschule und ab September eine Handy-Sprechstunde.
Jeder ist willkommen.

Auch ukrainische Geflüchtete sind herzlich eingeladen, uns zu unseren Veranstaltungen kennenzulernen und auch das Angebot des Sachspendenlagers zu nutzen.